Energiemanagement und Energieaudits

Energie sparen mit System

Energiemanagement nach ISO 50001

Viele Unternehmen führen ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 um den Einsatz von Energie im Unternehmen in der Gesamtheit zu erfassen und zu steuern sowie gezielt zu analysieren. Als Anreiz zur Einführung eines EnMS nach ISO 50001 erhalten einige energieintensive Unternehmen zudem die Möglichkeit einer Reduzierung von Steuern und Abgaben auf Energie.

Wir bieten Ihnen zum einen gezielte Unterstützungen an, zum Beispiel bei der Dokumentation, internen Audits, Datenanalyse, Schulungen, etc. Zum anderen können wir auch eine gesamtheitliche Betreuung bis hin zum externen Energiemanagementbeauftragten bieten, um den Aufwand für Sie gering zu halten und den Nutzen zu maximieren.

Energieaudit nach DIN 16247-1 zur Erfüllung des Energie-Dienstleistungs-Gesetz (EDL-G)

Zur Erfüllung des Energiedienstleistungsgesetzes sind Unternehmen, welche nicht als KMU einzuordnen sind und kein Energiemanagementsystem nach EMAS oder ISO 50001 betreiben, verpflichtet, alle vier Jahre ein Energieaudit nach DIN 16247-1 durchzuführen. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass für die Definition als nicht-KMU verbundene Unternehmen (auch international) zusammengefasst werden. Ein Audit müssen (verbundene) Unternehmen durchführen welche eines der beiden Kriterien überschreiten:

  1. 250 Mitarbeiter (vollzeitäquivalente)
  2. 50 Mio. Euro Umsatz und 43 Mio. Euro Bilanzsumme

Unternehmensgruppen mit mehreren Gesellschaften oder Unternehmen mit mehreren Standorten können dabei häufig Vereinfachungen anwenden, die den Auditaufwand erheblich reduzieren.

Die Nolten Energieberatung GmbH unterstützt Sie bei der Auswahl der zu auditierenden Unternehmen und Standorte, führt die Audits durch, zeigt Ihnen dabei Einsparpotenziale auf und führt sämtliche Meldungen durch, sodass der Aufwand bei Ihnen soweit wie möglich reduziert wird.

Energiemanagement nach SpaEfV für KMU

KMU, welche vom Spitzensteuerausgleich gebrauch machen oder die besondere Ausgleichsregelung EEG nutzen, benötigen zur jeweiligen Beantragung einen Nachweis über ein Energiemanagementsystem nach §3 SpaEfV. Unabhängig davon, ob Sie jeweils Audits nach DIN 16247-1 oder ein System nach Anlage 2 SpaEfV nutzen, unterstützen wir Sie bei der Vorbereitung und Erstellung der Dokumente. Des Weiteren begleiten wir Sie nach Bedarf bei der Zertifizierung des Systems, sodass Sie im gesamten Prozess fachlich begleitet werden.

Gefördertes Energieaudit für KMU

Kleine und mittelgroße Unternehmen, welche die KMU-Kriterien erfüllen, können freiwillig ein Energieaudit nach DIN 16247-1 Durchführen, welches bis zu 80% durch das BAFA gefördert wird. Dabei wird Ihr Unternehmen hinsichtlich Energieverbrauch, Energiekosten, Energiefluss, Einsparpotenzialen und Fördermaßnahmen untersucht.

Ein weiterer Vorteil der Förderung ist zurzeit, dass Sie für das Energieaudit nicht in Vorleistung treten müssen. Das Honorar wird vom BAFA erst an uns bezahlt, sobald der Auditbericht geprüft wurde und den Anforderungen des BAFAs entsprich. So habe Sie die Sicherheit, dass kostengünstig ein hochqualitatives Ergebnis erzielt wird.

Das Audit eignet sich sehr gut in Kombination mit Treibhausgasemissionsberichten nach DIN 14064 und weitergehend zur CO2-Kompensation zur Erreichung der Klimaneutralität, da beide Berichte weitreichende Überschneidungen haben.

https://nolten-energie.de/wp-content/uploads/2021/03/Logo_total-640x175.png
https://nolten-energie.de/wp-content/uploads/2021/06/EE_EnergieeffizienzExperten_Logo-640x155.jpg
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
+49 (0)5231 93 433 00
info@nolten-energie.de

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Abbonieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie über die neuesten energiewirtschaftlichen Entwicklungen.

©2021 Nolten Energieberatung GmbH. Alle Rechte vorbehalten.